Image

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen

Pro Jahr sind es rund 300.000 Arbeitnehmer, die durch Krankheit oder Unfall berufsunfähig werden, über 10 Prozent von ihnen trifft es vor dem 40. Lebensjahr.

Von den gesetzlichen Rentenkassen können sie nicht mehr viel erwarten, denn seit dem 1. Januar 2001 ist die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente (BU-Rente) abgeschafft, stattdessen gibt es jetzt nur noch Erwerbsminderungsrente.
Bis zum 1. Januar 2001 war die Invalidenrente aufgeteilt in Berufs- und Erwebsunfähigkeitsrente.

Achten Sie auf Preis und Leistung!

Es gibt Berufsunfähigkeitsversicherungen die nicht so gute Bedingungen haben und es somit passieren könnte, dass Sie trotz pünktlicher Zahlung des Beitrages um Ihre Leistung streiten müssen.

Auch vom Preis unterscheiden sich die Gesellschaften gewaltig.

Beispiel:
Eine 30 jährige Bürokauffrau mit einer Absicherung von 1000 € monatliche Rente
(Absicherung bis zum Rentenalter von 62 Jahren)

Die monatlichen Beiträge liegen zwischen 28 € und 81 €

Welche Leistungen Sie erhalten und wieviel Sie dafür bezahlen hängt allein von Ihnen ab.
Lassen Sie sich Beraten oder Ihre Absicherung kostenlos prüfen.

 

Berufsunfähigkeit: Neutrales Formular

Ansicht

powered by
TARIFCHECK24 GmbH

zum Vermittler

 

Nach oben